Schlagwort-Archive: Cambridge-Zertifikat

Cambridge-Zertifikat

Kurz vor den Weihnachtsferien haben 14 Schüler und Schülerinnen der Oberstufe (Q2) des Gymnasiums Mariengarden die Prüfungen für das Cambridge Advanced English Zertifikat abgelegt. Nach den mündlichen Prüfungen mit den zwei Fremdprüferinnen am Freitag, fanden am nächsten Tag die schriftlichen in Form von Leseverständnis, Grammatik-Lexik-Idiomatik, Aufsatzschreiben und Hörverständnis statt. Diese Teilprüfungen, deren Antwortbögen dann in versiegelten Umschlägen nach Cambridge geschickt werden mussten, dauerten etwas über fünf Stunden – und das an einem Samstag!

Seit sechs Jahren bietet das Gymnasium den Schülern an, sich in einer AG auf die Prüfung vorzubereiten und diese vor Ort abzulegen, da die Schule als Exam Centre von dem deutschen Organisationszentrum in Münster bestätigt wird. Angestrebt wird das hohe C1-Niveau des weltweit anerkannten Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, womit diejenigen, die das Zertifikat bekommen, sich normalerweise ohne Weiteres an englischsprachigen Universitäten anmelden oder es einem künftigen Arbeitgeber vorlegen können. Die Ergebnisse werden Anfang Februar 2016 zunächst über das Internet bekannt gegeben, selbstverständlich braucht dafür jeder Einzelne seine Geheimnummer. Aber bis dahin müssen sich die Kandidaten noch etwas gedulden!

Ein Englisch-Zertifikat der Sonderklasse

Bestanden! Nach gut einem Jahr, in dem sie einen Sonderkurs in Englisch absolvierten, haben 29 angehende Abiturienten ihr Zertifikat jetzt in der Tasche.

Von einem Zertifikat der renommierten britischen Universität Cambridge ist hier die Rede, das in fast allen Ländern der Welt an Universitäten sowie im Berufsleben als Nachweis einer besonderen sprachlichen Kompetenz in Englisch anerkannt wird – und das auch ein Leben lang.

Die zwei Vorbereitungskurse zur „Cambridge Advanced Prüfung“, die das zweithöchste Sprachniveau unter den Cambridge-Prüfungen einnimmt, und zu denen die Schülerinnen und Schüler sich freiwillig angemeldet hatten, fanden ab März 2011  ein- bis zweimal wöchentlich in der Schule statt. An einem Samstag im März 2012 standen dann die Prüfungen ins Haus. Dabei mussten die Kandidatinnen und Kandidaten in vier Einzelprüfungen, die sich über einen Zeitraum von mehr als sechs Stunden erstreckten, ihr Können in den Bereichen Lesen, Schreiben, Grammatik, Wortschatzarbeit und Hörverständnis unter Beweis stellen. Drei Tage später wurde auch eine mündliche Prüfung abgehalten. Für den organisatorischen Rahmen der Prüfungen war die Volkshochschule Münster zuständig.

Die Zertifikate werden im Rahmen der Entlassungsfeier am 16. Juni in der Schule zusammen mit den Abiturzeugnissen überreicht.

Auf dem Bild (v.l.n.r.): Ulrich Garvert, Mareen Honsel, Kathrin Gesing, Helen Böing, Lea Rennert, Elisabeth Inhester, Jana Gohsen, Carolin Lanfer, Theresa Langenhoff, Isabelle Wüst, Marius Melis, Ann-Kathrin Bölker, Katharina Dowiasch, Steffen Bonhoff, Christina Löchteken, Christina Terhart, Max Tesing, Lena-Marie Möllmann, Jens Heßing, Friedrich Schulze Holthausen, Lena Sibbing, Fabian Molter, Nikolas Kalmer, Verena Sundrum, Christoph Lansmann, Joscha Stracke, Eike Normann, Ken Ashton (Lehrer). (Nicht auf dem Bild: Delia Ehling, Peter Sieverding).

Cam_2012