Schlagwort-Archive: Französisch

Juvenes Translatores

Wie Ende letzten Jahres auf der Homepage veröffentlicht, stellten sich die Q2-Schülerinnen Esther Friemond, Karla Meyering und Laureline Sarrazin im November 2019 im Zuge des Wettbewerbs Juvenes Translatores der Herausforderung, einen unbekannten fremdsprachlichen Text so zu übersetzen, dass er sich wie ein Originaltext lesen lässt.

Des Weiteren würdigte die Europäische Kommission das große Interesse an Fremdsprachen bei den Schülerinnen und Schülern, indem sie 271 von 3116 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für sehr gute Übersetzungen, die den Kriterien für eine idiomatische Übersetzung in sehr hohem Maße entsprechen, auszeichnete. Esther ist eine von ihnen und hält stolz ihre Urkunde in den Händen. Wir gratulieren Esther herzlich zur hervorragenden Übersetzung sowie Karla und Laureline zur erfolgreichen Teilnahme.

L’atout de la diversité – Vielfalt ist Trumpf

Anlässlich des deutsch-französischen Tages am 22. Januar 2020 nahm ein Französischkurs der Stufe 9 an dem Internet-Teamwettbewerb des Institut français teil. Online lösten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen Fragen zu Frankreich, Europa und der Frankophonie. In diesem Jahr haben sich laut Veranstalter insgesamt 527 Klassen mit mehr als 7000 Schülerinnen und Schülern aus NRW angemeldet.

Grenzüberschreitende Freundschaft

Während der deutsch-belgischen Begegnung im November 2019 stand in diesem Jahr ein Tagesausflug in die Stadt Essen auf dem Programm. Dort profitierte die 38-köpfige Schülergruppe, begleitet von ihren vier Lehrerinnen Frau Haustein, Frau Hoffacker, Mme Kaiser und Mme Langohr, von zwei ganz unterschiedlichen Führungen. Nachdem die Teilnehmer in der Galerie F. Schlag ein Stück weit in die Geschichte der Coca-Cola Produktion und deren künstlerische Umsetzung eingetaucht sind sowie die Sammlung der andersartigen Flaschen aus allen Herrenländern des Galeristen bestaunen durften, bekam die Gruppe eine sehr interessante Führung in der Alten Synagoge. Hier erfuhren die Schülerinnen und Schüler u.a. wie wichtig es ist, Toleranz und Mitmenschlichkeit zu zeigen. Eine entscheidende Basis hierfür bildet ihre Freundschaft über die Landesgrenze hinaus.

Eine Übersicht über Veranstaltungen zum Beneluxjahr.NRW 2019 (10-jähriges Jubiläum der Kooperation zwischen Nordrhein-Westfalen und der Benelux-Union) finden Sie auf der Internetseite des Landes NRW https://www.land.nrw/de/benelux-nrw. Der Termin unseres Austausches ist dort ebenfalls veröffentlicht!

Vive l’amitié franco-allemande!

Am Dienstag hat der Französischkurs F6-1 der Klasse 7 anlässlich des Jahrestages der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages am Internet-Teamwettbewerb teilgenommen. Organisiert wird der Wettbewerb vom Institut Français Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW. Die Schüler lösten sehr erfolgreich in Gruppenarbeit Fragen zu Frankreich und der Frankophonie. Mithilfe von Videos, authentischen Websites, Karten und Fotos klickten sich die Schülerinnen und Schüler zum Ziel bis am Ende „enregistrer les réponses“ auf allen Laptops erschien. Eine gelungene Abwechslung im Rahmen der Aktivitäten zum deutsch-französischen Tag!

DELF Zertifikate

Bravo! Vous avez réussi! Das lange Warten hat ein Ende! Heute bekamen die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Mariengarden ihre langersehnten DELF- Zertifikate überreicht. Das international anerkannte Zertifikat für Französisch als Fremdsprache bescheinigt das jeweilige Kompetenzniveau des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Die Zertifikate werden vom französischen Ministerium für Bildung, Hochschulen und Forschung ausgestellt.

DELF Zertifikate weiterlesen

Vive l’amitié belgo-allemande

In der Zeit vom 27. bis 29. März 2017 besuchte der Französisch-Grundkurs der Q1 in Begleitung von Frau Dyballa und Frau Haustein die belgischen Partner in Gemmenich. Neben dem traditionellen Besuch der Schule, stand diesmal ein Ausflug nach Lüttich auf dem Programm. Bei strahlendem Sonnenschein wurde erst die Gegend um die Zitadelle und im Anschluss die Innenstadt erkundet. Es war wieder einmal ein kurzweiliger, aber sehr schöner Aufenthalt – nicht zuletzt dank der Gastfreundschaft und Offenherzigkeit der Belgier.

Französisch mal etwas anders

Grammatik üben geht auch anders! Am Donnerstag hatte unser Französischkurs aus der Jahrgangsstufe 8 die Gelegenheit, ein Interview mit der aus dem französischen Grenoble stammenden Austauschschülerin Emiline Rioux (Q1) zu führen. Hierbei sollte die neu erlernte Grammatik (Interrogation par inversion) praktisch angewendet werden. Nach ein paar Minuten Vorbereitungszeit und einer kurzen Begrüßung ging es auch schon los – auf Französisch natürlich. Die Fragen waren unterschiedlich. Sehr interessiert waren die Schüler an Emilines Heimat Frankreich, natürlich auch an ihren Erfahrungen und ihrem Eindruck von Deutschland sowie unserer Schule. Sie ging auf alle Fragen sehr ausführlich ein, durch ihre für die Franzosen typische Frohnatur gab es zudem noch einiges zu lachen. Einen ausführlicheren Bericht könnt ihr hier lesen. Ein besonderer Dank geht natürlich an Emiline sowie auch an Frau Wenning und Frau Thape, die das Interview ermöglicht haben.