(Fast) ein Abschied

Am Gymnasium Mariengarden in Borken-Burlo hat  zum Ende des Schuljahres Monika Swan, OstR i. E., nach 43 Jahren Dienst ihren Ruhestand angetreten.

Sie war zum 01. März 1979 an der Schule als Lehrerin für die Fächer Deutsch und Geschichte eingestellt worden und habe als Fachschaftsvorsitzende, Klassenlehrerin und Jahrgangsstufenleiterin im besonderen Maße am Profil der Schule mitgewirkt, betonte Schulleiter Michael Brands. Besonders hervorzuheben seien ihr Einsatz für die Mitbegründung des Musischen Abends sowie ihr Engagement beim Aufbau und der Organisation der Schulbibliothek, die sie im Ruhestand weiterhin mit betreuen wird. Brands dankte Monika Swan im Namen der ganzen Schulgemeinschaft und wünschte ihr für die Zukunft eine erholsame Zeit und Gottes Segen.

Fahrt der Q2 nach Lyon

Nach den erfolgreich bestandenen Abiturprüfungen fuhr der Französischkurs der Q2 mit Schwester Lisa und Herrn Barkhausen über Pfingsten für eine Woche in das Maison Chavril in Lyon. Im Maison Chavril, ein über 300 Jahre altes Haus der Oblatenmissionare, das sich auf einer der für Lyon typischen Colline befindet, leben neben Oblaten verschiedenen Alters, zweier ukrainischen Flüchtlingsfamilien auch 10 Studierende aus der gesamten französischsprachigen Welt. Diese kommen z.B. aus Madagaskar, Burkina Faso und Frankreich. Pater Przemek, der Chef der dortigen Oblatenmissionare, nahmt sich die gesamte Woche Zeit, um unsere 10 Schülerinnen und Schüler in die französische Kultur einzuführen.

Fahrt der Q2 nach Lyon weiterlesen

Einschulung 1959

Sechzehn ehemalige Sextaner des Gymnasiums Mariengarden haben sich 63 Jahre nach ihrer gemeinsamen Einschulung in Burlo zum Klassentreffen eingefunden und hierfür zum Teil lange Anreisen gerne in Kauf genommen. Empfangen wurden sie von Pater Winfried Krupke und Schulleiter Michael Brands, der den Ehemaligen gerne einen Einblick in die Entwicklung und die derzeitige Situation der Schule ermöglichte.

Einschulung 1959 weiterlesen

Ehemalige bieten Zukunftsoptionen

Wie geht es weiter nach der Schulzeit und dem Abitur? Mögliche Antworten auf diese Frage bot der Verein „Ehemalige Mariengardener e.V.“ den etwa 200 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufen EPh und Q1 des Burloer Gymnasiums am 03. Juni 2022 auf der 5. Berufs- und Unternehmensmesse im Forum Mariengarden. Hierfür hatten die Verantwortlichen wieder ein breites Spektrum an möglichen Berufs- und Studienoptionen ausgewählt, das von den verschiedenen lokalen und regionalen Unternehmen und Institutionen präsentiert wurde, u.a. dem Kreis Borken, der Westfälische Hochschule oder der Polizei.

Ehemalige bieten Zukunftsoptionen weiterlesen

Wir haben Landessieger!

Auch in diesem Jahr hat Noah Langela aus der EPh die Landesjury des Jugendcreativwettbewerbs wieder mit seinen künstlerischen Fähigkeiten überzeugen können und den 3. Platz in der Kategorie „Klasse 10-13“ erreichen können. Außerdem konnten Jule Köster aus der 5a (3.Platz) und Lisanne Wüller mit einem hervorragenden 1.Platz im internationalen Jugendcreativwettbewerb der Volksbanken punkten. Herzlichen Glückwunsch!

25 Jahre Abitur

(Ein Bericht von Petra Giebelhausen) Mein Job, mein Haus, mein Partner, unsere Kinder …“ – so manches Klassentreffen wird für den ein oder anderen, dessen Biographie nicht standardmäßig verläuft, schnell zu einem Spießrutenlauf. Nach 5 Jahren steht das Studium, der ergriffene Beruf, womöglich der erste Job im Vordergrund, nach 10 Jahren rückt die Familie und die Wohnsituation in den Fokus. Nach 25 Jahren werden all diese Äußerlichkeiten unwichtiger und der Mensch rückt wieder mehr in den Mittelpunkt. Diese Erfahrung konnte am vergangenen Wochenende die Abiturientia 1997 des Gymnasiums Mariengarden machen. Nach einer kurzweiligen Führung durch altbekannte, aber auch neu gestaltete Räume der Schule durch den jetzigen Schulleiter Michael Brands und dem Schwelgen in schönen und weniger schönen Erinnerungen wurde im Bistro des Forums Mariengarden bis tief in die Nacht gefeiert. Von den insgesamt 39 ursprünglichen Schülerinnen und Schülern, die in diesem Jahr ihr silbernes Abitur feiern, kamen am Samstagabend insgesamt 25 nach Burlo, sie kamen dabei nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern auch aus Münster, Essen, Braunschweig oder Hamburg.

25 Jahre Abitur weiterlesen

Privates Gymnasium der Oblatenmissionare