Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Die Sek I kommt zurück

Am kommenden Montag, dem 25. Mai, startet auch der Unterricht der Sekundarstufe I wieder und damit das rollierende System. Immer im Wechsel kommen die Klassen 5a – 7b und die Einführungsphase gemeinsam zum Unterricht, am anderen Tag die 7c – 9d und die Q1. Auch der eine oder andere Schüler der Q2 wird zu sehen sein, da am Montag und Dienstag noch Klausuren geschrieben werden und am Donnerstag das mündliche Abitur beginnt.

So wie es bereits in der Oberstufe geschah, müssen alle Klassen bis auf die Jahrgangsstufe 5 geteilt werden. Sie werden in benachbarten Räumen unterrichtet. Die Aufteilung – die in der Regel alphabetisch erfolgt – und die eingenommene Sitzordnung bleiben erhalten!

Der aktuelle Stand der Unterrichtsplanung ist jederzeit auf der Homepage zu finden. Die letzte Aktualisierung fand am Freitag, dem 29. Mai, um 12:00 Uhr statt.

Beitragsbild: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Juvenes Translatores

Wie Ende letzten Jahres auf der Homepage veröffentlicht, stellten sich die Q2-Schülerinnen Esther Friemond, Karla Meyering und Laureline Sarrazin im November 2019 im Zuge des Wettbewerbs Juvenes Translatores der Herausforderung, einen unbekannten fremdsprachlichen Text so zu übersetzen, dass er sich wie ein Originaltext lesen lässt.

Des Weiteren würdigte die Europäische Kommission das große Interesse an Fremdsprachen bei den Schülerinnen und Schülern, indem sie 271 von 3116 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für sehr gute Übersetzungen, die den Kriterien für eine idiomatische Übersetzung in sehr hohem Maße entsprechen, auszeichnete. Esther ist eine von ihnen und hält stolz ihre Urkunde in den Händen. Wir gratulieren Esther herzlich zur hervorragenden Übersetzung sowie Karla und Laureline zur erfolgreichen Teilnahme.

Glück…

Welch ein Wort in diesen Zeiten!

Noch völlig unbeleckt von der derzeitigen Krise beteiligten sich zahlreiche Schüler und Schülerinnen am diesjährigen internationalen Kreativ-Wettbewerb der Volksbanken. Die Ortsjury tagte vor den Osterferien und hielt sehr viele unserer Schülerbilder für Preis-wert.  Nicht nur das! Nicht nur das Bild unseres letztjährigen Bundessiegers Noah Langela, auch einige weiter Werke sind nun auf dem Weg zur Landesjury, wo die gelungensten Bilder Nordrhein-Westfalens ausgewählt werden und die Auswahl für die Bundesjury zusammengestellt wird. Vermutlich werden sich auch diese Gremien nicht in Kürze treffen, aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Mit etwas …Glück… sind wir vielleicht dabei. Alle Bilder findet ihr in unserem Flickr – Account!

Leider musste auch die Siegerehrung in der Volksbank Rhede abgesagt werden. Jedoch ließ es sich die Volksbank nicht nehmen, trotzdem Trostpreise und Preise für die prämierten Bilder zu stiften. Diese lagern jetzt in der Schule und werden in einem passenden Rahmen später überreicht werden.

Weiteres Vorgehen

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

im Kollegium haben wir heute besprochen, dass in der Oberstufe die Kurslehrer die Aufgaben, die zu bearbeiten sind, stellen und auch Ergebnisse einfordern werden.

In der Sek I  wird der Klassenlehrer der Ansprechpartner sein. Der Austausch geschieht durch Moodle oder per Mail. Zeitweise war Moodle heute nicht erreichbar, da viele Schulen auf den Server zugriffen – dann bitte zu einer anderern Zeit erneut versuchen.

Heute ist keine Schülerin / kein Schüler in der Schule gewesen, um das Betreuungsangebot in Anspruch zu nehmen.

Herzliche Grüße aus Mariengarden!

Michael Brands 

Beitragsbild: Petra Morales  / pixelio.de

Mit allen Wassern gewaschen!

270 Schülerinnen und Schüler aus NRW – unter ihnen auch Leonard Cleve, Jana Ebbing, Isabel Erdelhoff, Louis Fliegner, Esther Friemond, Jannes Hellmann, Lara Hoffjann, Tim Reining, Marie Süthold – haben seit Sommer 2019 an der 31. Internationalen Biologieolympiade teilgenommen und damit den langen Weg in die Endrunde, die 2020 in Japan stattfinden wird, begonnen.

In der ersten Runde mussten die Schülerinnen und Schüler u.a. effektive Populationsgrößen für Auswilderungsprojekte berechnen, experimentell Kirsch- und Tomatensaft untersuchen und den alternativen Einsatz von Waschnüssen anstelle von Waschmittel diskutieren. In der zweiten Runde wartete dann eine anspruchsvolle Klausur auf die jungen Forscher, die weit über den klassischen Schulstoff hinausging und manch hoffnungsvolles Talent verzweifeln ließ.

Mit allen Wassern gewaschen! weiterlesen

L’atout de la diversité – Vielfalt ist Trumpf

Anlässlich des deutsch-französischen Tages am 22. Januar 2020 nahm ein Französischkurs der Stufe 9 an dem Internet-Teamwettbewerb des Institut français teil. Online lösten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen Fragen zu Frankreich, Europa und der Frankophonie. In diesem Jahr haben sich laut Veranstalter insgesamt 527 Klassen mit mehr als 7000 Schülerinnen und Schülern aus NRW angemeldet.