Alle Beiträge von Stephan Hansmann

Als Finisher im Ziel

Feierliche Abiturentlassung auf dem Klostergelände in Mariengarden

Den roten Teppich ausgerollt hat am Samstag das Gymnasium Mariengarden seiner diesjährigen Abiturientia:  bei strahlendem Sonnenschein und einer leichten Brise konnte die diesjährigen Absolventen das Ende ihrer gemeinsamen Schulzeit zwar mit Maske, aber zusammen mit ihren Familien auf dem bestuhlten Hof am Forum Mariengarden in Burlo feiern.

Der offiziell letzte Tag als Schüler/in in Mariengarden begann dabei wie vor acht Jahren der allererste: mit einem Gottesdienst. Zusammen mit Mitbrüdern gestaltete P. Norbert Wilczek als Schulseelsorger und Hausoberer die Messfeier. Die Texte erzählten davon, wie Jesus plötzlich mit den Emmausjüngern zusammen auf dem Weg ist. Ausgehend von der ganzen Palette der Emotionen, die die Apostel rund um Tod und Auferstehung hätten erleben können, rief er den Schülern zu: „Ich habe es erlebt: Gott ist immer für Überraschungen gut. Vertrau ihm; es lohnt sich!“

Als Finisher im Ziel weiterlesen

Große Schiffe und blutige Messer

Das internationale Zentrum für Begabungsforschung der Uni Münster vergibt zwei Preise an Schüler des Gymnasiums Mariengarden

There is nothing more deceptive than an obvious fact“, warnte schon Sherlock Holmes. Angelehnt an Krimiserien und den hier zitierten Detektiv und Forensiker hat sich Lisa Koch (Q2) vom Gymnasium Mariengarden in ihrer Facharbeit im Fach Chemie mit dem Nachweis von Blut beschäftigt. Ebenfalls überzeugen konnte Oliver Manikowski (ebenfalls Q2), der für seine Arbeit im Fach Geographie mit einem zweiten Platz belohnt wurde.

Große Schiffe und blutige Messer weiterlesen

Sechsfacher Abschied

Es sind Gesichter, die einfach dazugehören! Die meisten Besucher dieser Homepage – egal, ob Ehemaliger, Elternteil, Schüler oder Kollege – können sich Mariengarden ohne sie gar nicht vorstellen:
Und doch findet nach den Sommerferien der Unterricht in Burlo ohne Bernd Feldhaus (L, Ge), Franz-Josef Hinsken (D, Ku), Eva Kutsch (E / Fr / Span), Helga Matenaer (Bio/Ch) , Rolf Schmidt (Ek, Sp) und Helga Telgmann (M, Bio) statt. Sie alle sind mit Beginn der Ferien in den Ruhestand getreten. Einige von ihnen haben ihr komplettes Berufsleben in den Dienst unserer Schule gestellt.

Sechsfacher Abschied weiterlesen

Abiturentlassung

Abiturientia 2020: „Wir gehen mit Stil!“ – Feierlicher Abschluss auf dem Klosterhof in Mariengarden
Lange gab es viele Fragezeichen rund um das wie und wo der Abiturentlassfeier auch am Burloer Gymnasium. Die kurzfristig beschlossene Open-Air-Variante der Entlassfeier am Samstag zwischen mächtigen Bäumen vor dem Forum Mariengarden, bei strahlendem Sonnenschein und unter Einhaltung des Abstandsgebotes wurde schließlich dem nun geradzu prophetischen anmutendern Abiturmotto: „Wir gehen mit Stil!“ sogar besonders gerecht: Während die Abiturienten mit ihren Angehörigen in Viererreihern auf dem bestuhlten Schulhof Platz fanden, saß das Lehrerkollegium rechts und links eines langen roten Teppichs vor der Bühne Spalier und konnte jedem einzelnen seiner Schützlinge auf dem Weg zur Zeugnisübergabe noch einmal freudig applaudieren.

Abiturentlassung weiterlesen

Soccerfeld eingeweiht

Die gemeinsame Anstrengung hat nun sichtbare Gestalt angenommen: am Freitag konnte der neue Kunstrasen-Soccerplatz am Schulhof des Gymnasiums Mariengarden eingeweiht werden, für den im Frühsommer in einem Sponsorenlauf fleißig Geld erwirtschaftet worden war.
In der großen Pause am letzten Schultag vor den Herbstferien versammelte sich die Schüler- und Lehrerschaft an der neuen Sportanlage. Nach Gebeten und der Segnung durch Pater Martin Wolf OMI eröffnete Schulleiter Michael Brands das Feld und erinnerte besonders daran, dass die Schülerschaft selbst es gewesen sei, die dieses Projekt erst möglich gemacht habe.
Vor großem Publikum konnte dann ein erstes Match zwischen Sportlehrern und einem Team von Fünftklässlern stattfinden.

Soccerfeld eingeweiht weiterlesen

Gemeinsam gegen Hass

Sechstklässler demonstrieren Solidarität mit jüdischen Gemeinden

Es ist noch gar nicht lange her, da haben die Schülerinnen und Schüler der 6a und 6c im Sommer die Synagoge im benachbarten Winterswijk im Rahmen des Religionsunterrichts besucht und dort große Gastfreundschaft erlebt. Der antisemitische Anschlag auf die Synagoge in Halle am vergangenen Mittwoch hat Schüler und Lehrer bei uns in Mariengarden sehr bewegt. Auch die Sechstklässler haben im Unterricht über den Überfall gesprochen und spontan beschlossen, ein Plakat zu gestalten, um stellvertretend für die betroffene Gemeinde in Halle ihre Solidarität mit der jüdischen Gemeinde in Winterswijk zum Ausdruck zu bringen.

Gemeinsam gegen Hass weiterlesen

Mariengarden blüht!

Am vergangenen Mittwoch feierte die gesamte Schulgemeinde auf dem Schulhof einen Wortgottesdienst unter dem Leitwort „Mariengarden blüht!“, bei dem unter anderem auf dem „Scherbenhaufen“ mit Sorgen und Hoffnungen, die beim Schulfest im Herbst zusammengetragen worden waren, in einer großen Schale Blumen gepflanzt wurden.

Schüler, Eltern, Schulseelsorge und Lehrer hatten zusammen in Texten, Liedern und Fürbitten die Hoffnung und Zuversicht zum Ausdruck gebracht, dass auch aus Sorgen und Auseinandersetzungen letztlich etwas Schönes erwachse und in der bunten Vielfalt und Verscheidenheit aller, die zusammen Mariengarden ausmachen, die Schule blühe!

Zur Pflanzzeit sollen zukünftig noch viele weitere Blühpflanzen daran erinnern und zugleich das Schulgelände verschönern.